top of page
StageD13.jpg

"Draußen macht Schule"

Draußen macht Schule

Netzwerktagung

Wir sind nicht alleine - und: Gemeinsam geht es besser!

 

Das sind zwei der Beweggründe, die dazu geführt haben, dass wir im Oktober 2022 unsere erste Netzwerktagung ins Leben rufen konnten. Die Vision, Menschen zusammenzubringen, die allesamt in irgendeiner Form am Thema "Draußenlernen" dran sind, leitete uns damals - und tut dies immer noch. Magst du dir ein Bild der zwei letzten Tagungen machen? Hier findest du einen Rückblick.

 

Jetzt, im Jahr 2024 geht die Tagung schon in die dritte Runde und wir werden immer mehr! Freut euch auf eine Vielzahl an Workshops, Keynotes, Diskussionen und ein paar neue Formate. Vor allem aber: Freut euch, andere Menschen kennenzulernen, euch zu verbinden und zu vernetzen und zu sehen, dass wir uns gegenseitig unterstützen können, dass wir viele sind, die viele kleine Dinge bewegen.

Die nächste Tagung findet statt am ...

Save the date_Tagung Draussen macht Schule zukunftsfähig_2024 (2).png

Programmflyer

Draußen macht Schule zukunftsfähig_Programmflyer

Hier kannst du dir den Programmflyer als PDF herunterladen.

Infos zur Tagung 2024

Bei unserer dritten Netzwerktagung ergründen wir das transformative Potenzial des Draußenlernens. Denn wir sind überzeugt: Draußenlernen kann die Schule und das schulische Lernen zukunftsfähig machen. Zukunftsfähig im Sinne davon, dass wir fähig werden, mit einer ungewissen Zukunft gut und resilient umzugehen, Komplexität anzunehmen, verschiedene Perspektiven einzubeziehen, die Gesellschaft und das Zusammenleben mitzugestalten, uns, unsere Bedürfnisse und die der anderen wahr und ernst zu nehmen, zusammenzuarbeiten und gemeinsam Entscheidungen zu treffen. Das ist viel verlangt, deswegen bewegen wir uns mit kleinen Schritten.

Dazu stellen wir uns viele Fragen, kommen ins Gespräch und in die Ruhe, lernen voneinander, probieren (uns) aus, experimentieren und spielen: Wie können wir das schulische Draußenlernen organisieren und begleiten, damit es die Kultur des Lernens und des Miteinanders zum Positiven verändert? Welche bewährten Formen dieses transformativen Draußenlernens gibt es bereits und wie setze ich sie selbst um? Wie verändere ich mich in meiner Rolle als Lehrkraft oder Lernbegleitung? In welche Richtung darf und möchte ich mich verändern, um transformative Lernsettings zu ermöglichen?

 

Teilnahmegebühr

Der Tagungsbeitrag beläuft sich auf 240,- € bzw. 125,- €  ermäßigt für Studierende, Referendar*innen und Auszubildende.

Hinzu kommen die Kosten für die Übernachtung (ÜN) und Verpflegung, wobei es mehrere Möglichkeiten gibt:

  • ÜN im Zwei-, Drei oder bis Fünfbettzimmer: 140,- € pP von Do-Sa​

  • ÜN im Einzelzimmer 200,- € pP Person von Do-Sa (nur geringes Kontingent)

  • ÜN Extern (bitte selbstständig organisieren): Hierbei würden lediglich die Verpflegungskosten (alles außer Frühstück) in Höhe von 70,- € pP anfallen.

Tagungsort

Herder-Kulturzentrum für angewandte Kunst und Kreativität | Klosterstraße 10 | 93188 Pielenhofen (BY)

 

Anreise

Wir freuen uns über möglichst viele ökologische An- und Abreisen mit Zug und Mitfahrgelegenheiten. Um Mitfahrgelegenheiten untereinander zu organisieren, stellen wir euch eine Plattform zur Verfügung. Alle Infos dazu erhaltet ihr nach eurer Anmeldung.

 

Mit Bus & Bahn

Das Herder-Kulturzentrum ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Vom Hauptbahnhof Regensburg (ICE-Anschluss) fährt die Buslinie des RVV Linie 12 stündlich. Ausstieg ist in Pielenhofen-West. Der Fußweg beträgt dann noch 2 Minuten (120 Meter).

Zielgruppe

Alle interessierten Bildungsakteur*innen in und außerhalb von Schule

Infos zur Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt dieses Jahr über unseren Shop, den ihr auf der Seite von "Unterricht im Wald" findet. Wählt hierfür einfach das passende Produkt aus: Ihr könnt zwischen den drei Formen der Übernachtung auswählen - Einzelzimmer, Mehrbettzimmer, Extern - und zwischen dem regulären und dem ermäßigten Preis (für Auszubildende, Studierende oder Referendar:innen, das Einzelzimmer gibt es leider nicht ermäßigt).

Zusammenkommen auf der Tagung im Jahr 2023

ab 7. Juni 2024

bottom of page